Pflege Ihrer Nägel

Auch verstärkte Nägel sind nicht unbegrenzt belastbar. Um das Nagelbett nicht zu überlasten, muss auch ein verstärkter Nagel bei großen Stößen
nachgeben und brechen. Wählen Sie daher die Länge Ihrer Nägel passend zu Ihrem Lebensstil und Hobbys

Keine Schere, Knipser oder beliebige Feilen verwenden, sondern nur Profifeilen! Entsprechende Feilen erhalten Sie bei mir.
(Jeder Kunde erhält aus hygienischen Maßnahmen ein eigenes Feilset).

  • Benutzen Sie Ihre Nägel nie als Werkzeug (z.B. als Dosenöffner…)
  • Ziehen Sie bei gröberen Arbeiten im Garten oder im Haushalt, bei denen Ihre Hände mit Chemikalien in Berührung kommen, Handschuhe an!
  • Benutzen Sie nur 100% acetonfreien Nagellackentferner
  • Schützen Sie Ihre Nägel vor Verfärbungen durch Nicotin und dunkle Lacke mit einem Gilbstop
  • Bei Pinselmalerei und Einlegemotiven ( z. B. Steinchen etc. ) empfehle ich, einmal wöchentlich einen Klarlack zum Schutz aufzutragen.
  • Massieren Sie regelmäßig Pflegeöl (Pflegestift) in den Nagelrand und in die Haut ein – so wird die Nagelhaut nicht trocken und reißt weniger ein.
  • Am Tag der Modellage bitte vorher nicht cremen oder ölen. Pflegeöle halten länger am Nagelrand und können die Haltbarkeit des Geles beeinträchtigen!
  • Kommen Sie nach drei bis fünf Wochen (je nach Nagelwachstum und Länge des Nagelbettes) zur Nachbehandlung um die Stabilität und
    Ästhetik der Modellage zu gewährleisten. Im Durchschnitt wächst ein Naturnagel 0,8-1,3 mm pro Woche)
  • Falls Sie die Verstärkung nicht mehr tragen wollen, kommen Sie zu uns, in einem Systemwechsel (1-3 Sitzungen)  plus einem Nagelaufbaupaket
    für zu Hause, werden Sie wieder zu Ihrem Naturnagel gelangen, wie er vorher war. Entfernen Sie niemals selbst die Modellage,
    denn Sie zerstören beim unsanften Abreißen nur Ihre Naturnägel!